Angepinnt Regelwerk

    • Unser Regelwerk ist nicht vollständig und befindet sich momentan in einer Entwicklungsphase. Die Mitglieder von Arma3 RP.com sind dazu verpflichtet, sich auf dem aktuellsten Stand des Regelwerkes zu halten!


      §1 - Verhalten im Forum und Teamspeak

      (1) Beachte, dass dein Gegenüber auch ein Mensch ist! Behandele deine Mitspieler mit Respekt und Würde.zombiefication.de ist eine erwachsene Rollenspielcommunity.Dementsprechend sind beleidigendes und unkultiviertes Benehmen nicht gerne gesehen. Diese Regel beinhaltet auch Dinge wie Trolling, Griefingund Spamming.

      (2) Das Veröffentlichen oder Teilen von rassistischen und sexistischen Inhalten ist verboten.

      (3) Werbung ist verboten (außer nach Absprache mit einem Admin)

      (4) Behandelt eure Mitspieler so, wie ihr auch behandelt werden wollt. Habt Spaß und denkt daran, dass EXILE nur ein Spiel ist.Diskutiert höflich miteinander und unterlasst Provokationen jeglicher Art.

      Info:

      Trolling: Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst,die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt.

      Griefing: Ein Griefer ist ein Spieler, der versucht, anderen Spielern den Spaß am Spiel zu nehmen, ohne dabei direkt gegen grundlegende Spielregeln zu verstoßen.

      Spamming: Als Spam werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten. Dieser Vorgang wird Spamming oder Spammen genannt, der Verursacher Spammer.

      §2 - Verhalten im Spiel

      Untersagt sind folgende Punkte:

      (1) Cheaten
      (2) Hacken
      (3) Combat-Logging
      (4) Das Ausnutzen von Bugs und Exploits
      (5) KoS [siehe §3]
      (6) OOC Verhalten im Sprach Chat
      (7) Rape-RP

      Info:
      Combat Logging = Ausloggen während oder kurz vor einer Kampfhandlung, um sich dem Konflikt zu entziehen.

      OOC = Out of Charakter. Die Schreibfunktion des Chats darf für "OCC" belange genutzt werden.

      Rape-RP = bezeichnet Vergewaltigungen und ähnliche extrem verwerfliche Handlungen. Hierbei liegt besonderes Augenmerk auf der Erniedrigung des Spielers.

      §3 - KoS und RDM

      (1) Sowohl KoS (Kill on Sight) = dt: Töten bei Sichtkontakt, als auch RDM (Random Death Match) ist untersagt!
      (2) PvP ist nicht gleichzusetzen mit KoS und RDM [siehe §4]
      (3) VDM (Vehicle Death Match)
      (4) RDM/VDM ist das absichtliche Töten ohne ausreichenden Grund oder ausdrücklicher Warnung im vorangegangenem RP.
      (5) Eine Legitimation muss aus einer RP-Handlung oder durch die PvP-Regeln §4 entstehen.

      KoS und RDM Situationen sind dem Serverteam zu melden. Bleibt dabei bitte sachlich!

      §4 - PvP

      Eine PvP = dt. Spieler gegen Spieler Situation muss im Roleplay stattfinden und einen vernünftigen Grund haben.

      Beispiele:
      (1) Der Bandit fordert das Opfer auf, sich zu ergeben. Das Opfer weist ihn ab und versucht zu fliehen. Der Bandit droht dem Opfer dass er auf ihn schießt, sollte er nicht stehen bleiben. Sollte das Opfer auf die Forderung nicht eingehen (Kooperation verweigern), darf der Bandit schießen und das Opfer sich auch verteidigen (zurück schießen).

      (2) Spieler 1&2 sehen Spieler 3 und sagen ihm er soll stehen bleiben. Spieler 3 ignoriert dies und rennt hinter eine Deckung. Daraufhin droht er Spieler 1&2 und zieht seine Waffe.

      (3) Der Hero sieht Bandit 1&2 wie sie das Opfer fesseln und quälen. Somit kann der Hero die Freilassung fordern. Bei fehlgeschlagener Verhandlung kann der Hero, um das Opfer zu retten, notfalls die Geiselnehmer mit Gewalt dazu zwingen.(Rettungsaktion - Es ist Verboten die Geiselnehmer ohne Kommunikation zu erschießen.)

      (4) Nach einer Kampfhandlung, die durch ein Rollenspiel (RP) erfolgt ist, dürfen Racheakte für Gefallene Freunde nur in einer Zeitspanne von 60 Minuten erfolgen. Nach dieser Zeitspanne muss der Betroffene erneut eine Rollenspielinteraktion starten.

      §5 - Roleplay

      Roleplay bedeutet, dass man in die Rolle eines Charakters schlüpft und diesen ingame verkörpert. Dabei sind dem Spieler außer unserem Regelwerk natürlich keine Grenzen gesetzt. Deshalb ist es nicht erlaubt, einen Charakter zu spielen, der nicht mit unserem Regelwerk vereinbar ist. Durch den §3 (Kos) wäre der "Psychopathische Killer", der bei Sichtkontakt tötet, verboten. Rollen wie Arzt, Bandit, Feuerwehrmann, Polizist, Soldat ect. sollten kein Problem darstellen und sind auf dem Server erwünscht. Für die Rolle des Kannibalen gibt es eine Sonderregelung (siehe §5.2).Alle Spieler sind dazu angehalten, im Spiel RP zu betreiben. Leute, die kein Interesse am RP haben, sind hier nicht erwünscht.
      Roleplay Aktionen anderer dürfen nicht ignoriert werden!

      (1) Charakternamen, Charaktererstellungen
      "Echte" / Realistische Charakternamen sind in RP-Situationen sowie auf dem Server Pflicht und sollten im vorgesehenen Feld im Forenprofil eingetragen werden. Nicht erwünscht sind Namen und Charaktererstellungen , die realen Personen nachempfunden sind, wie z.B. von Prominenten oder Personen aus der Historie.

      Info:
      Beispiele für "Echte" Charakternamen sind: Max Mustermann oder Viktor Orlow. Spitz- und Rufnamen sind, wie im echten Leben auch, erlaubt. Beispiele: Wyveres, Helliu, Jojo.Namen wie ce1213 oder Sup3r bitte ändern!

      (2) Rollen
      (5.2.1) Banditen diejenigen, die die Kontrolle über die Freiheit eines Opfers haben, müssen dafür sorgen, dass das Opfer am Leben und in halbwegs guter körperlicher Verfassung bleibt, solange das Opfer kooperiert und es keinen RP-plausiblen Grund gibt es zu töten. Zudem muss der Täter dafür sorgen, dass das Opfer gegen Einflüsse von Außen geschützt ist z.B. gegen Zombies oder Witterung. Dem Opfer muss während des Überfalls Essen und Trinken gewährt werden. Und auch nach dem Überfall muss das Opfer mit ausreichend Nahrung versorgt werden, bzw. muss ihm eine Möglichkeit zur schnellen Nahrungsbeschaffung gezeigt werden. Ein Überfall muss jedoch durch das Roleplay eingeleitet werden und durch eine Kommunikation beider Parteien entstehen. Außerdem soll ein Überfall nicht mit dem Tod eines Spielers enden.

      (3) OOC / IC Bereiche
      Für OOC darf genutzt werden: TS, ARMA Schreibchat, Forum.
      Für IC (Kein OOC erlaubt): ARMA Sprachchat, RP Posts im Forum.

      (4) RP-Fehlverhalten
      Unter diesem Punkt stehen verschiedene Handlungen und Spielweisen, mit der man der Immersion anderer Spieler schadet. So zum Beispiel sehr fragwürdiges Verhalten eines Charakters. Ein Bäcker der nach 2 Tagen Waffenexperte ist, oder ein ehemaliger Schüler der nur mit Sturmgewehr bewaffnet in Militäruniform aufzufinden ist. Oder auch mehrmaliges vermischen von OOC mit IC. Die Fürsorgepflicht (5.2.1) ist etwas was kein Charakter IC wissen kann! Ebenso muss ein Hilferuf über die direkte "ingame" Sprachkommunikation erfolgen. Bei einem Überfall darf der Überfallene keine Informationen über Teamspeak weitergeben. Wenn man die Identität eines Spielers per "check pulse" feststellen will, muss dies in einer vernünftigen RP-Handlung geschehen.

      (5) Meta-Gaming
      Nicht über die Ingame-Sprachfunktion erfolgte Absprachen, die andere Spieler beeinflussen, die in die Absprache nicht involviert waren, schaden dem RP und sind verboten!

      Beispiele:
      (1) Du kennst erst den Namen eines Spielers, wenn er ihn dir sagt, da niemand in der Realität Nametags hat.
      (2) Ein Spieler sagt dir OOC, dass er ein Feind von dir ist. Du darfst diese Information nicht für IC Handlungen bzw. Entscheidungen nutzen.
      (3) Das Teilen von Informationen bezüglich eines Überfalls oder anderen Aktionen darf nicht im Teamspeak stattfinden.
      (4) Die Spieler müssen bei einer RP-Situation die Kommunikation Ingame durchführen und sich im TS stumm stellen.
      (5) "Drehbücher", in die alle Teilnehmer involviert sind, sind erlaubt.

      Info:
      Bei auffällig schlechtem Rollenspiel eines Spielers wird ihm ein RP Pate zugewiesen. Der RP Pate wird nach Charaktergesinnung und Onlinezeiten ausgewählt. Es wird mehr eine Erziehungsmaßnahme als eine Bestrafung sein. Der Spieler wird solange mit dem RP Paten Rollenspiel üben, bis der RP Pate sein OK gibt und der Spieler wieder komplett alleine losziehen darf. Details dazu im RP-Patenschafts Bereich hier im Forum.

      §6 - Regelungen bezüglich der Charaktere

      (1) Permadeath
      Wenn ein Charakter in einer Roleplayhandlung stirbt ist dieser Charakter tot und es muss eine neue Charaktervorstellung geschrieben werden! Ausnahmen sind Regelverstösse (wie z.Bsp KoS), Bugs, Verdursten oder Verhungern. Ebenso das Einverständnis, der Partei die den Charakter getötet hat, den Charakter weiterleben zu lassen.

      (2) Mehrere Charaktere
      Maximal 2 Charaktere sind erlaubt; jedoch darf es nur einen Aktiven geben. Das heißt, falls ein neuer Charakter erstellt wird, muss der alte in den Ruhestand gesetzt werden und durch einen Admin, Gamemaster oder Supporter in das Unterforum Ruhestand verschoben werden.

      Info:
      Durch eine begrenzte Anzahl und das Aktivieren der Charaktere wollen wir verhindern, dass die Charaktere alle 5 Minuten wechseln.

      §7 - Lager/Basen

      (1) Jedes in regelmäßigen Abständen genutzt Base ( mit Flage) stellt ein Lager dar.
      (2) Lager dürfen geplündert und ausgeraubt werden, Autos gestohlen.
      (3) Nähert man sich einer Base ohne Kontakt Aufnahme kann der Besitzer von einen Überfall ausgehen und das Feuer eröffnen.
      (4) Das mutwillige zerstören von Basen wird nicht geduldet.

      §8 - Safe Zone

      • Trader Zonen sind keine Safe Zonen, achtet auf Banditen.
      §9 - AFK (Away from keyboard)

      Die AFK Regelung tritt nach 15 Minuten in Kraft. Nach Ablauf dieser Zeit sollte nach Möglichkeit ein Teammitglied kontaktiert werden, damit dieser aus dem Spiel entfernt werden kann. Falls diese Möglichkeit nicht besteht und die betroffenen Person keine Anzeichen der Anwesenheit zeigt, darf diese Person ausgeraubt und wenn nötig (z.b. steht in einem RP Hotspot und stört) getötet werden. Vor dem töten sollte dies aber erst mit einem "ab jetzt warte ich" im Chat gekennzeichnet werden. Nach
      den genannten 15 Minuten darf die Person dann getötet werden. Während eine Person AFK ist werden alle RP Handlung ungültig gesprochen (kein Permadeath,...).