Devin O´Kelly

    • Devin O´Kelly

      Personendaten:
      Name: Devin O´Kelly
      Herkunft: Irland, Dublin
      Alter: 39
      Beruf: Einzelhandelskaufmann



      Gerichtsunterlagen:
      Aktenzeichen § 23666 / 8 DO 7/12



      Anklage: Drogenschmuggel
      Urteil: EXIL
      Beginn der Strafe: Sofort.



      Biografie:
      Ich wurde 2001 Dublin geboren und besuchte später die St. Kilian School in Dublin.
      Mein Vater war einfacher Bauarbeiter, meine Mutter Hausfrau. Außerdem hatte ich noch 2 Geschwister. Meine Kindheit verlief recht unkompliziert jedoch wurden wir recht streng erzogen, aber da ich immer ein unkompliziertes Kind war, das meistens das tat, was man ihm sagte, war das zunächst kein großes Problem für mich.
      Nach Abgang der Schule begann ich eine Ausbildung zum Zimmermann. Diesen konnte ich aber Aufrund gesundheitlicher Problemen nicht mehr fortführen. Somit machte ich eine Umschulung zum Einzelhandelskaufmann. Meine Lehre machte ich in einen bekannten Autohaus. Die arbeitet machte mir sehr viel Spaß. Für mich war es mehr als nur ein Job. Es vegingen einige Jahre und ich wurde zu meinen Chef in Büro zitiert. Wir sprachen über dies und das und irgendwann kamm er auf den Punkt und erzählte mir, dass er nun schon zu alt wäre um das Autohaus weiter zu führen. Da er aber keine Kinder habe die den Laden übernehmen würden, machte er mir das Angbot den Laden auf meinen Namen zu überschreiben. Ich nahm natürlich das Angebot sofort an und versprach ihn, dass ich ihn nicht enttäuchen werde. 3 Monate später starb mein ehemaliger Chef.



      Das Autohaus lief prima. Immer mehr Kunden kamen zu uns. Das Autohaus boomte.
      Irgendwann, ich glaub es waren so 3 Jahre vergangen fing aber die Flaute an. Die Arbeitslosigkeit wurde immer größer. Viele Menschen hatten keinen Job mehr. Die Bezinpreise stiegen ins Uferlose. Die Armutsgrenze war so hoch wie noch nie. Somit konnte sich auch keiner mehr ein Auto leisten. Dazu kam noch das mein Autohaus von den größten Konzern des Landes geschluckt wurde.



      Es vergingen weitere 4 Jahre. Mein Geld vediente ich mir nun als Fahrer für ein Fuhrunternehmen. Keine Ahnung was ich da ständig in der Gegend herumgefahren habe aber legal schien die ganze Sache nicht zu sein.
      Irgednwann kam mein neuer Boss auf mich zu und meinte ob ich denn nicht mal Lust hätte ein ganz großes Ding durchzuziehen. Er wusste das ich meine Arbeit immer ohne Probleme erledigte.
      Somit nahm ich das Angebot an und vediente mir die letzten Jahre eine goldene Nase damit. Ich konnte mir Buchstäblich alles kaufen was mir so in den Sinn kam. Großes Haus, viele Autos, ich lebte meinen Traum.
      Doch eines Tages, ich weis nicht ob ich da mal einen hellen Moment hatte, dachte ich daran aufzuhören und die illegale Scheiße hinter mir zu lassen.
      Ich nahm all meinen Mut zusammen und erzählte den „ Big Boss“ mein Vorhaben.
      Nun ja, das er nicht gerade begeistert war kann man sich ja Vorstellen. Er war Anfangs auch ganz ruhig, doch die Ruhe war schnell dahin. Er stand von seinen Schreibtisch auf, ging auf mich zu, hielt mir eine Knarre an den Kopf und sagte, dass er bestimme wann jemand bei ihm aufhöre. Schließlich hätte ich es ihn zu verdanken, dass ich jetzt ein reicher Mann wäre. Ohne ihn würde ich heute auf der Straße leben umd mich vom Abfall ernähren. Er wurde immer wütender und irgendwann standen 2 Riesenkerle hintermir. Auf einmal spürte ich einen häftigen Schlag am Hinterkopf und mir gingen die Lichter aus.
      Irgendwann kam ich wieder zu mir und bemerkte, dass ich an einen Stuhl gefesselt irgendwo in einen schäbigen Keller mich gefand.
      Ich sah wie der „ Big Boss“ immer näher zu mir kam. Er erklärte mir wiederum, dass er bestimmt was in Zukunft aus mir wird. Da er aber seiner Ansicht nach kein Unmensch wäre, würde er sich das Angebot von mir noch mal überlegen aber nur wenn ich ein letztes mal für ihn einen Transport erledigen würde. Danach wäre ich ein freier Mann.
      Was blieb mir in dieser Situtation anderes übrig als sein beschissenes Angebot anzunehmen.
      Darauf hin verlies er den Keller und sie ließen mich wissen das ich die nächsten Tage ein Telefonat mit sämtlichen Daten bekommen würde.

      Der Tag war gekommen. Das Telefon klingelte. Ich bekam die Order mit zu einer bestimmten Uhrzeit an eine bestimmten Ort zu begehen. Weitere Details Vorort!!!
      Ich ging also dorthin, vor mir stand der „ Big Boss“ mit einigen seiner Leuten vormir und gab mir die Route und die Adresse wo ich diesen LKW abliefern sollte. Inhalt des LKWs hätte mich nicht zu interessieren. Abliefern und fertig die Geschichte.
      Nun, ich machte mich auf den weg zu der angegeben Adresse. Alles lief ohne Probleme. Ich kam an den Ort an. Stellte den LKW ab und als ich glaubte das endlich alles vorüber sei, stürmte ein Sondereinsatzkommado der Polizei auf mich zu und nahm mich fest. Ich hätte es ahnen können.
      Nach 2 Monaten Untersuchunghaft, etliche Verhörungen kam es zur Gerichtsverhandlung.
      Da der LKW bis obenhin mit Heroin beladen war konnte ich mir das Urteil schon im Geiste ausmalen.



      EXIL aufgrund von Drogenschmuggel !!!!!



      Nach einer Woche im Gefägnis kamen 2 Vollzugsbeamten in meine Zelle und sagte das es nun Zeit zum Umziehen wäre. Ich würde verlegt werden. Sie zogen mir einen orangenen Overall an und brachten mit zu einen entlegenen Militärflughafen. Sie fürten mich ins Flugzeug, legten mir einen Fallschirm an und starteten. Auf die Frage was das mit den Fall schirm auf sich hätte, sagten sie mir das es nur zur meiner eignen Sicheheit wäre, wenn was mit den Flugzeug passieren würde.
      Nach geschätzten 8 Stunden Flugzeit sah ich wie eine grüne Lampe anging und sich das Heck des Flugzeuges öffnete. Es kamen 2 Soldaten auf mich zu und führten mich zum geöffneten Heck des Flugzeuges. Auf einmal merkte ich wie mich einer aus der Maschine schubste. Ich flog geradeaus auf eine Ortschaft zu.
      Als ich dann den Fallschirm öffnete und langsam landete wurde mir klar, du bist in ESSEKER !!!!!!
      WER KÄMPFT KANN VERLIEREN, WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN !!!